Ibiza

Heute habe ich erstmal ausgeschlafen, also etwa bis 7:30 Uhr. Das klingt nicht sonderlich spät, oder? Ja, so eine Kreuzfahrt ist eben auch kein Honigschlecken, wie wir Bären zu sagen pflegen. Da braucht man schon eine bärenstarke Kondition und die kommt von einem guten Frühstück.

Mit Ibiza steht heute auch schon der letzte Hafen der Reise auf dem Programm. Was besichtigt man denn aber nun am besten in Ibiza? Die alte Festungsanlage natürlich!

Die ersten, die hier angefangen haben, Verteidigungsanlagen zu bauen, waren wohl die Phoenizier vor über 2.700 Jahren. Mit der heutzutage zu besichtigenden Festung hat das aber nichts zu tun, diese ist viel jünger. Sie stammt in der Hauptsache aus dem 18. Jahrhundert und ist noch top in Schuss. Apropos Schuss, ich durfte wieder einmal auf einer Kanone Platz nehmen. Ein Glück, dass damit nicht mehr geschossen wird, der Bär eignet sich ganz schlecht als Kanonenkugel.

Was meine Menschen nach der Festung anschauen wollten, habe ich nicht verstanden. NEKROPOLE haben sie gesagt – was ist das denn? Meine Menschenmama hat es mir dann aber erklärt und so weiß ich jetzt, dass es sich dabei um einen Bestattungsbezirk, also quasi einen Friedhof handelt. Das Außergewöhnliche an der Nekropole von Puig des Molins ist, dass sie über 1.500 Jahre hinweg, was etwa 50 Generationen entspricht, genutzt wurde. Damit deckt die Begräbnisstätte praktisch die gesamte antike Epoche auf Ibiza ab.

Nach soviel Totenruhe war mir dann aber schon wieder nach etwas mehr Lebendigkeit zumute. Also haben wir noch einen kleinen Stadtbummel gemacht und sind von da aus wieder auf das Schiff zurückgekehrt. Mit dem Auslaufen ging dann auch unsere Kreuzfahrt ihrem Ende entgegen. Am nächsten Morgen fuhren wir schon zeitig zum Flughafen und schwupps di wupps waren wir zurück in meiner Heimathöhle im Erzgebirge. Wie schön, wieder zu Hause zu sein!

Euer ganz gefährlicher Grizzly

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s